Bals-Logo

Broschüren

VDE überwachte Fertigungsstätte - Die Überwachung der Fertigungsstätte erfolgte nach dem europäischen Werksinspektions-Verfahren.

Grundsätze der Datenverarbeitung bei der Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG

Das kabelgebundene Laden von Elektrofahrzeugen (inklusive Pedelecs, E-Bikes, etc.) kann in unterschiedlichen Ladebetriebsarten erfolgen, die in der Systemnorm DIN EN 61851-1 (VDE 0122-1) definiert worden sind.

Umfassendes Sortiment an Systemkomponenten und vielen passende Lösungen für die Elektromobilität.

EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest.

Der Shutter ist ein Öffnungsmechanismus für eMobile Ladesteckdosen

Die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) ist eine EU-Chemikalienverordnung.

Das Ladesystem des Typ 1 Stecksystem basiert auf dem letzten Stand der Anforderungen nach SAE J1772 und der IEC 62195-2.

Mit den genormten Typ 2 Steckvorrichtungen gemäß der IEC 62196 ist das ein- bzw. dreiphasige AC-Laden möglich.

Unabhängiges Prüf- und Zertifizierungsinstitut

eBike Ladestation im robusten VARIABOX Kunstoff-Gehäuse

Für jede Anwendung die passende Ladesteckdose

AC Ladeleitungen an allen Konfektionen